„Visionen neuer Gemeinschaften“ mit dem Silhouetten-Wandfries

von Karl-Wilhelm Diefenbach – Gruppenreise der grünen Dienstagsgesellschaft

am Samstag, den 24. Februar 2024 ab/an Hadamar-Stadtmitte

Seit Ende November wird das große Wandfries „Per aspera ad astra“ („mit Problemen zu den Sternen gelangen“) des aus Hadamar stammenden Künstlers Karl Wilhelm Diefenbach (1851 – 1903) im Essener Folkwang Museum im Rahmen der Ausstellung „Wir sind Zukunft – Visionen neuer Gemeinschaften“ gezeigt. Das „Folkwang“ gilt als eines der außergewöhnlichsten modernen deutschen Museen mitten im Ruhrgebiet. Diefenbachs Werk drückt die schon zu Beginn der industriellen Zeiten Ende des vorletzten Jahrhunderts bestehende Sehnsucht nach einem Leben im Einklang mit der Natur aus. Das der Stadt Hadamar gehörende Fries war lange nicht zu sehen und wird in Essen zusammen mit Arbeiten von Ludwig Hofmann, Bruno Taut, Wenzel Hablik und dem Niederländer Constant gezeigt. Die Dienstagsgesellschaft von BÜNDNIS90/DIE GRÜNEN nimmt das zum Anlass, zu einem Ausflug für jeden interessierten Bürgerinnen und Bürger nach Essen am Samstag, den 24. Februar 2024 einzuladen.

Mit einem Bus des Reisedienstes Dr. Weimer www.weimer-touristik.de geht es um 8.15 Uhr am 24. Februar ab „Hadamar Stadtmitte“ (Haltstelle an der Alten Turnhalle) los. Rückkehr wird ca. 20 Uhr sein. Im Folkwang Museum wird es eine Führung durch die Ausstellung geben sowie Zeit für eine eigene Erkundung. Natürlich steht ein Mittagsimbiss (nahe der Zeche Zollverein) auf dem Programm. Als Unkostenbeitrag (Busfahrt mit Museumsticket sowie Führung) werden € 26,00 für normal Verdienende, € 15,00 für Rentenbezieher*innen und Studierende und sieben Euro für Schüler*innen erbeten, zahlbar im Bus bei Abfahrt. Anmeldungen sind per Telefon 06433 949 41 19, per  E-Mail gruene.hadamar-dornburg@web.de oder direkt auf der Dienstagsgesellschaft am 23. Januar 2024 um 19.30 Uhr im Rathaus Café am Untermarkt 7 in Hadamar möglich.

Am 23. Januar 2024 wird der in Frickhofen lebende und für seine regionalgeschichtliche Kompetenz bekannte ehemalige Oberstudienrat an der Fürst Johann-Ludwig-Schule, Hubert Hecker, zum Thema „Karl Wilhelm Diefenbach im Strom der Zeit“ sprechen. Auch für diejenigen, die nicht an dem Ausflug nach Essen teilnehmen, wird der Abend interessant sein.

Jürgen Rimkus

Samstag
24.02.2024
08:15 ‐ 20:00 Uhr
Haltstelle an der Alten Turnhalle
Hadamar Stadtmitte